Oculus – Das Ende der Zeit – John Sinclair

Erstellt am: Januar 29th, 2018

John Sinclair ist Geisterjäger von Beruf. Als fiktive Hauptfigur steht er im Mittelpunkt einer Reihe von Geschichten, die sich dem Grusel verschrieben haben. Zur Entwicklung der Figur kam es im Jahr 1973 durch Autor Helmut Rellergerd alias Jason Dark. Beim ersten Abenteuer handelte es sich um „Die Nacht des Hexers“. Nachdem er 50 Fälle bestanden hatte, wurde er zum Mittelpunkt einer eigenen Serie. Wöchentlich erschienen die Hefte, die sich in Deutschland zur erfolgreichsten Gruselserie entwickelten. Inzwischen beschäftigt sich mit Wolfgang Hohlbein auch einer der erfolgreichsten deutschen Autoren mit John Sinclair. Von ihm stammt die Reihe um Oculus, die nun ihre Fortsetzung mit diesem Band findet. Das Werk des Autors ist jedoch noch umfangreicher wie der Blick auf den Punkt „Weitere Werke des Autors“ zeigt. weiterlesen… »

Still ruht der Wald

Erstellt am: Januar 17th, 2018

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Reihe, in deren Rahmen bereits zwei Bände in anderen Verlagen erschienen sind. In diesen Bänden lernen Leser die Polizisten Christer und vor allem Petra näher kennen. Ebenfalls wird die Reporterin Magdalena vorgestellt. Auf diese Weise erhalten Leser und Leserinnen einen ersten Einblick auf die wichtigsten Personen der Geschichten. Diese Personen stehen jetzt im dritten Teil der Reihe erneut im Mittelpunkt. weiterlesen… »

Agatha Raisin und die tote Hexe Buch

Erstellt am: Januar 2nd, 2018

Der letzte Fall von Agatha Raisin hat für tiefe Einschnitte gesorgt. Im Ort gab es eine Friseurin, die als arglistig bekannt war. Büschelweise sind Agatha nach einer Behandlung die Haare ausgefallen. Natürlich will sie verhindern, dass James Lacey sie so sieht. Da bleibt nur eines, dass sie sich eine Weile aus dem Dorf verziehen will. Ziel ist das Küstenstädtchen Wychhaden. Dort will sie bleiben, bis sie mit perfekt gestylten Haaren wieder unter die Leute gehen kann. Sie glaubt das ganze noch beschleunigen zu können. Schließlich gibt es die örtliche Kräuterhexe, bei der sie eine Tinktur für die Haare erwirbt. Es dauert nicht lange, als die Haare nach der ersten Anwendung wieder anfangen zu wachsen, als wären Zauberkräfte am Werk. Wenig später verändert sich die Situation dramatisch. Die Hexe wurde Opfer eines Anschlags. Problematisch wird die Situation für Agatha, da sie plötzlich als Tatverdächtige gilt. weiterlesen… »

Weitere Buchbesprechungen im Lesertreff: