Archiv der Kategorie: Konsole

Xbox 360 – Lego Rockband

Die Xbox 360 hat schon viele interessante Spiele hervorgebracht. Nun ist in der Reihe Rockband mit „Lego Rockband“ ein weiterer Teil erschienen. Und gerade Lego hat schon für die Erwachsenen von heute zu Kindheitstagen eine Faszination ausgeübt. Nun gibt es Lego in einer neuen Variation, nämlich als Musik-Video-Spiel.

Bei „Lego Rockband“ können die Spieler ein Band aufbauen, mit der sie ganz gewaltig das Universum durcheinander bringen. Dafür stehen verschiedene Instrumente zur Auswahl, zu denen der Bass und die Gitarre gehören. Doch die Musik ist nicht das einzige Element, dass das Bild von Lego Rockband bestimmt.

Natürlich warten noch andere Spielmöglichkeiten auf die Gamer, wie beispielsweise Challanges. Insgesamt vier Spieler können am Instrument-Controller ihr Talent beweisen.

Vorhanden sind auch viele Lieder, die viele Fans seit langem in ihr Herz geschlossen haben. Ein Einblick in die Liste der Lieder bringt folgende Hits hervor:

Blink 182  Aliens exist
Bon Jovi  You give love a bad name
Carl Douglas  Kung fu fighting
Europe    The final countdown
Foo Fighters  Breakout
Jackson 5  Want you back
Queen   We will rock you

und viele mehr.

Gelungen ist hier mal wieder ein Spiel, das für reichlich Abwechslung sorgt. Wer möchte nicht gern einmal Schlagzeug spielen. Hier ist es nun ganz einfach möglich, dass die ganze Familie in einer Band spielen kann. Und da es eine weitere Menge von Möglichkeiten in dem Spiel gibt, kommt auch am langen Abend keine Langeweile auf. So haben auch schon die kleineren Kinder viel Spaß, denn die Altersempfehlung von www.pegi.info liegt bei 7 Jahren. (Marina Teuscher – 2009)

Quelle: Xbox 360 – Lego Rockband – Kino, Filme und Fakten von www.digitalvd.de

 

Spectrobes – Der Ursprung für Nintendo WII

Mit einem ausführlichen Booklet präsentiert sich “Spectrobes – Der Ursprung” für Nintendo Wii.
Dabei präsentiert sich das Spiel mit einem Monsterkampf und vielen weiterentwickelten Monstern in Echtzeitkämpfen. Um bei diesen Kämpfen zu gewinnen, ist ein Eintauchen in die Vergangenheit wichtig. Diese birgt oftmals viele Geheimnisse.

Die Reise führt in ein Universum, das weit entfernt liegt. Dort wartet eine spannende Story auf die Kämpfer mit viel Action. Das Gameplay ist dabei völlig neuartig und bietet unglaubliche viele anregende Stunden. Schließlich kann zwischen über 100 Kreaturen, die wirklich einzigartig sind, die Auswahl getroffen werden. Im 3D-Verfahren wartet ferner die Fossilienausgrabung auf die Spieler.

Doch bevor es überhaupt losgehen kann, ist natürlich auch einiges zu beachten. Unter anderem ist eine Registrierung der Fernbedienung erforderlich. Wenn das geschehen ist, kann die Wahl zwischen dem Einmal-Modus und dem Standard-Modus getroffen werden. Dann erst geht es wieder eine Stufe weiter und zwar ins Cosmo-Menü. Dort warten unter anderem die Aufstellung sowie eine starke Ausrüstung auf die Spieler. Außerdem können unter anderem die ausgegrabenen Gegenstände gesammelt werden. Doch dies sind noch lange nicht alle Überraschungen, die während des Rollenspiels auf die Spieler warten. Freigegeben wurde das Rollenspiel „Spectrobes – Der Ursprung“ bereits ab sechs Jahren.

Reizvoll ist das Spiel „Spectrobes – Der Ursprung“ schon allein deswegen, da es sich hier um eine Fortsetzung handelt. Schließlich hat die Reihe von Spectrobes schon unzählige Fans auf der ganzen Welt gewonnen. Und diese werden sich sehr freuen, dass mit diesem Spiel klar wird, wie einst alles begonnen hat. Spannende Stunden sind außerdem durch die speziellen Power-UP-Codes garantiert.

Quelle: Spectrobes – Der Ursprung für Nintendo WII – Kino, Filme und Fakten von www.digitalvd.de

 

Tinkerbell – Die Suche nach dem verlorenen Schatz

Mit dem Spiel „Tinkerbell – Die Suche nach dem verlorenen Schatz“ für Nintendo DS werden die Mädchen in ihren Bann gezogen. Geführt werden die Spielerinnen in das Tal der Feen. Im Mittelpunkt steht dabei Tinkerbell, die kleine Fee und Freundin von Peter Pan. So manchen Flug durch die Lüfte hat die kleine Fee zu überstehen.

Das Hauptmenü bietet zunächst den Geschichtenmodus an. Hierbei warten Tinkerbell und ihr neuer kleiner Freund Blaze auf Hilfe, um einen Schatz zu finden. Weiter gibt es hier den Feenmodus sowie einige Optionen.

Mit Hilfe des Touchpen werden die Spieler ihre Feen leicht durch das Tal der Feen steuern können. Dieses Tal liegt nördlich in Nimmerland und kann mit Tinkerbell oder einer eigens erschaffenen Fee durchquert werden. Bis zu fünf Feen können nach eigenen Wünschen gestaltet werden.

Eine andere Möglichkeit ist das Einrichten des Zuhauses der kleinen Fee. Dort können neue Möbel das Heim verändern. Dazu stehen mehrere Hundert Gegenstände zur Auswahl. Doch unterwegs können auch noch neue Outfits für die kleine Fee gesammelt werden. Außerdem steht die Vorbereitung des Herbstfestes auf dem Programm.

Der Spaß bleibt lange erhalten, denn schließlich können die Spielstände ja gespeichert werden. So gibt es dann nach kurzer Zeit, das Spiel aus verschiedenen Variationen zu Ende zu spiele.

Spaß bereitet es auf jeden Fall, da unter anderem mehr als 30 Minispiele für Abwechslung sorgen und weitere Aufgaben gelöst werden können. Wer sich zudem gut mit dem Film auskennt, kann dann auch problemlos die Puzzles komplettieren.

Die Abenteuer von Tinkerbell wecken durch die leichte Bedienbarkeit auf jeden Fall die Freude der Mädchen. Freigegeben ist das Spiel jedenfalls ab 0 Jahren. Ideal ist das Spiel natürlich für die Zeit von sechs bis elf Jahren. (Marina Teuscher – 2009)

Quelle: Tinkerbell – Die Suche nach dem verlorenen Schatz – Kino, Filme und Fakten von www.digitalvd.de