Sieben Tage Hexerei – Rezension von Patrick Fiekers

Zauberer, Hexen und Dämonen sind momentan richtig angesagt. Mit Harry Potter hat eigentlich alles bekommen. Mit verschiedenen Fernsehserien und Büchern, einige gut, die anderen schlechter, werden wir überflutet. Eine interessante Buchreihe ist im Carlsen Verlag erschienen. Alles dreht sich um die Welt des Chrestomanci, einem großen Zauberer, quasi dem Oberhaupt aller Zauberer.

Chrestomanci kommt immer dann zu Hilfe, wenn er gerufen wird. Und das wird er auch von den Kindern des Larwood-Internat. In diesem Internat sind Hexen verpönt. In der gesamten Weltanschauung dieser Leute sind Hexen verboten. Wer als Hexe oder Hexer enttarnt wird muss mit dem Schlimmsten rechnen. Und auch genau in dieser Schule findet ein Lehrer in seiner Klasse einen Zettel. Darauf steht „Jemand in dieser Klasse ist ein(e) Hexe(r)“.

Und seltsamerweise fängt es mit dem Spuk jetzt erst so richtig an. Es geschehen die seltsamsten Dinge. Rund um die Schüler Charles und Nirupam scheint es vor Zauberkraft nur so zu wimmeln. Schließlich findet Charles heraus, dass er über starke Kraft verfügt und hext beliebige kleine Spielereien hervor. Als die Situation zu eskalieren droht, bleibt ihm und einigen anderen Hexen nur noch eine Rettung. Beim Hexennotdienst bekommen Sie einen Zettel mit einer Aufschrift. Das Wort „Chrestomanci“ prangt auf diesem Zettel. Als sie den vermeintlichen Zauberspruch wundern sie sich nur noch über den feinen Mann, der erscheint und ihnen bei ihrer Rettung helfen will.

Dies ist bereits das dritte Buch von Diana Wynne Jones. „Sieben Tage Hexerei“ lautet der Titel dieses Zauberbuches. Und es ist schon lustig, wie erneut Kinder und Erwachsene zugleich verzaubert werden können. Die einfache Schreibweise und die leicht verständlichen Sätze machen es für Jugendliche einfach zu lesen. Das Buch ist bereits im Jahr 1984 unter dem Titel „Hexenwoche“ in gekürzter Fassung erschienen. Doch vom Erfolg gekrönt ist es erst in diesen Jahren. (Patrick Fiekers)

Titel: Sieben Tage Hexerei
Autor: Diana Wynne Jones
Verlag: Carlsen Verlag
Seiten:
ISBN: 3551552150